Hier finden Sie Fachliches sowie Erläuterungen rund um das Thema Pflege

Arteriosklerose

Bei der Arteriosklerose werden Fette und Kalk in die Arterienwand eingelagert. Dadurch wird die Arterie, auch Schlagader oder Blutgefäß genannt, allmählich geschlossen. So kommt es nach und nach zu einer fortschreitenden Verengung und Verhärtung der Arterien sowie zur Entstehung von Blutgerinnseln, die einen plötzlichen Gefäßverschluss hervorrufen können. Die Arterienverkalkung, wie die Erkrankung auch genannt wird, ist eine häufige Erkrankung der Arterien, also der Blutgefäße, in denen das sauerstoffreiche Blut vom Herzen zu den Organen und Geweben unseres Körpers fließt. In den allermeisten Fällen ist eine Arteriosklerose oder auch Atherosklerose die Ursache des Schlaganfalls, des Herzinfarktes und der Durchblutungsstörung der Becken-Bein-Arterien. Risikofaktoren die am Entstehungsprozess einer Arteriosklerose beteiligt sein können, sind Bluthochdruck, hohes Cholesterin oder Nikotin.

Weitere ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie im Pflege-Ratgeber unseres Premium-Bereichs. Alle Mitarbeiter unserer Firmenkunden erhalten kostenlos Zugang zu diesem. Sind Sie selber Arbeitgeber und möchten Ihre Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege unterstützen und wünschen kostenloses Infomaterial über unser Leistungsangebot kontaktieren Sie uns.

« »

SIE SIND BEGEISTERT UND MÖCHTEN DEN DEUTSCHEN PFLEGERING FÜR IHR UNTERNEHMEN TESTEN?

Jetzt testen

STIMMEN VON MITARBEITERN

„Die Generalprobe für die MDK Prüfung ist einfach klasse. So hat meine Mutter verstanden, dass sie nicht den „zweiten Frühling“ vorspielen muss, sondern einfach ehrliche Antworten gegenüber der Auditorin geben sollte, um Ihren wirklichen Hilfsbedarf festzustellen. Als Ergänzung noch das Pflegetagebuch dazu und die Pflegestufe ist direkt anerkannt worden. Vielen Dank für diesen tollen Service. Den kann ich nur weiterempfehlen.“

Annemie R., Koblenz

FIRMENKUNDEN

close

Jetzt den Deutschen Pflegering für Ihr Unternehmen testen!

Mit Absenden der Anfrage akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Oder rufen Sie an:
Beschäftigte: 040 228 539 720
Arbeitgeber: 040 228 539 722