Wichtige Begriffsdefinitionen für die Themen Pflege, Kinderbetreuung und psychosoziale Belastungen

Bezugspflege

Die Bezugspflege ist ein Pflegesystem, dabei wird einer Pflegekraft die gesamte Pflegeverantwortung für einen oder mehrere Bewohner eines Pflegeheimes zugeordnet. Diese Pflegekraft ist bei diesen Patienten zuständig für die Umsetzung der Pflegeplanung, sie legt die Pflegeziele fest und wählt die dafür notwendigen Maßnahmen aus. Im Anschluss überprüft sie deren Wirksamkeit und nimmt gegebenenfalls Änderungen vor.

Bezugspflege ist eine ganzheitlich orientierte Vorgehensweise, bei der eine Pflegekraft einem bestimmten Pflegebedürftigen zugeordnet ist und sich verstärkt um sie kümmert. Im Gegensatz zur Funktionspflege, die eher tätigkeitsorientiert ist, richtet sich die Bezugspflege nach den individuellen Bedürfnissen der Patienten.

Weitere ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie im Pflege-Ratgeber unseres Premium-Bereichs. Alle Mitarbeiter unserer Firmenkunden erhalten kostenlos Zugang zu diesem. Sind Sie selber Arbeitgeber und möchten Ihre Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege unterstützen und wünschen kostenloses Infomaterial über unser Leistungsangebot kontaktieren Sie uns.

« »

SIE SIND BEGEISTERT UND MÖCHTEN DEN FIRMENSERVICE VOM DEUTSCHEN PFLEGERING KENNENLERNEN?

Jetzt testen

STIMMEN VON MITARBEITERN

„Bevor ich beim Deutschen Pflegering anrief, wusste ich gar nicht, was das Richtige für meine Großmutter ist. Nach dem Telefonat mit der Pflegeberaterin bin ich nun sicher, mit der ambulanten Pflege, die beste Unterstützung gefunden zu haben.“

Kerstin P., Nürnberg

FIRMENKUNDEN

close
phone_in_talk

+49 40 228 539 722

Jetzt den Deutschen Pflegering für Ihr Unternehmen testen!

Mit Absenden der Anfrage akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Oder rufen Sie an:
Beschäftigte: 040 228 539 720
Arbeitgeber: 040 228 539 722